Hofanlage Milz

Ehemaliger Bauern- und Schultheißenhof

Einen unverstellten Blick in die Geschichte und Entwicklung der Landwirtschaft am nordöstlichen Bodensee ermöglicht ein Besuch der Hofanlage Milz im Kressbronner Ortsteil Retterschen. Am originalen Standort mitten im Dorf, in seltener Vollständigkeit und Ursprünglichkeit ist hier ein typischer ehemaliger Bauernhof der Region erhalten geblieben. Die Gemeinde Kressbronn als Eigentümerin und ein gemeinnütziger Verein kümmern sich seit einigen Jahren um die schrittweise Instandsetzung und Belebung des wertvollen Denkmals bäuerlicher Kultur.

Die Geschichte des Hofes lässt sich bis zum Beginn der Gemeindegeschichte vor 1200 Jahren zurückverfolgen, als das Kloster St. Gallen in Retterschen Besitz erwarb. Heute bilden insgesamt vier Gebäude aus drei Jahrhunderten ein eindrucksvolles Ensemble: Haupthaus (1855/75) mit Wohnräumen und Stallungen, Scheuer (1717), Remise (1803) und Backhaus (1705). Die Wohnräume wurden 1855 vom Schultheißen der damaligen Gemeinde erbaut und mit einer Amtsstube ausgestattet, in der die Gemeindeverwaltung bis 1870 ihren Sitz hatte. Die Hofanlage Milz ermöglicht in außergewöhnlicher Weise Einsicht in bewahrte Zeit: hier sind mittlerweile selten gewordene traditionelle dörfliche Bauformen erhalten, die unterschiedliche Nutzung der Gebäude und ihrer Räume dokumentiert den am Bodensee erfolgten landwirtschaftlichen Strukturwandel, die gut erhaltene Ausstattung erinnert an das alltägliche Leben und Arbeiten der Hofbewohner mit ihren besonderen Schicksalen.

Die Hofanlage Milz ist nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen. Diese finden jeweils einmal im Monat an einem Samstagnachmittag statt. Dabei wird den Teilnehmern eine Bewirtung mit Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und Getränken geboten. Termine dieser Führungen wie auch von Sonderveranstaltungen (Wandertage, Kinderaktionstage, Bauernfest, Tag des offenen Denkmals) sind dem aktuellen Terminkalender der Tourist-Info Kressbronn zu entnehmen. Nach Anmeldung sind auch Führungen für Gruppen möglich.

Besichtigung Hofanlage Milz

Die Hofanlage Milz ist nur im Rahmen von  Führungen oder Veranstaltungen zu besichtigen. Der Verein zur Erhaltung der Hofanlage Milz bietet regelmäßig historisch fundierte Führungen mit anschließender einfacher Bewirtung für die Öffentlichkeit an. Nach Anmeldung sind auch Führungen für Gruppen (ab 10 Personen) und Schulklassen möglich.

Termine:
Die Termine der öffentlichen Führungen und weiterer Veranstaltungen auf dem Hof entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender der Gemeinde Kressbronn.

Preise:
Pro Person und Führung
Erwachsene: 2,00 Euro
Kinder / Schüler: 1,00 Euro

Kontakt & Öffnungszeiten Tourist-Information

Im Bahnhof
88079 Kressbronn a.B.
Fon: 07543 9665-0
Fax: 07543 9665-15
Email schreiben

Öffnungszeiten Sommer (Ostern-Sept.)
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag und Sonntag
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Öffnungszeiten Winter (Okt.-Ostern)
Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
14:00 Uhr bis 17:00 Uhr