Fahrradtour auf der Hopfenschlaufe

Ein Rad-Rundweg für die ganze Familie ist die Hopfenschlaufe. Ausgangspunkt in Eriskirch ist Hopfenschlaufedas Naturschutzzentrum im Bahnhof. Die Fahrt durch das „Eriskircher Ried“ ist besonders in der Blütezeit der Iris lohnenswert. Auf dem Bodenseeradweg erreichen wir den Rand der Zeppelinstadt Friedrichshafen.

Durch den Seewald gelangen wir in das Schussental mit seinen ausgedehnten Obst- und Hopfengärten. Über eine alte, gedeckte Holzbrücke überqueren wir bei Oberbaumgarten die Schussen. Bald kommt Tettnangs Barockschloß ins Blickfeld.
In Tettnang folgen wir dem Schild des „Hopfenpfades“, der uns hinauf nach Siggenweiler zum Hopfenmuseum begleitet. Unterwegs wird uns die Pflanze nahe gebracht, die unserem Weg den Namen gegeben hat und die unserem Bier die Würze gibt. Weiter geht es von Siggenweiler vorbei an Brünnensweiler.
Bei klarer Sicht lohnt ein Abstecher zu Fuß auf die „Brünnensweiler Höhe“. Bevor wir hinunter in das Argental radeln, besuchen wir in Waldhub das Naturkundemuseum mit Kinderzoo. Die Abfahrt in das wilde und malerische Tal der Argen bringt uns direkt in den Ort Laimnau.
Wir folgen nun dem Flusslauf in Richtung Bodensee. In Gießen fällt unser Blick auf ein ehemaliges Wasserschloss. Links an der Argen entlang kann man nach Gießen unterwegs auf einem großen Spiel- und Grillplatz Rast machen.
Über die historische Kabelhängebrücke über die Argen kommen wir nach Langenargen, das mit Tettnang durch das längst ausgestorbene Geschlecht der Montfortgrafen verbunden ist.
Der Weg führt uns auf dem Bodenseeradweg wieder zurück zum Ausgangspunkt in Eriskirch.
Strecke: Eriskirch – Friedrichshafen – Oberbaumgarten – Tettnang – Siggenweiler – Waldhub – Laimnau – Langenargen – Eriskirch
Länge: ca. 42 km
Ausgangspunkt: Naturschutzzentrum Eriskirch

ZUR RAD- UND WANDERKARTE