Spielhäusle Kressbronn

Das über 100 Jahre alte, kleine Bahnwärterhäuschen an der Seestraße fristete seit einigen Spielhaeusle1Jahren ein eher trauriges Schicksal, bis es seit 2007 als Spielhäusle für Kinder und Treffpunkt für Eltern neu mit Leben und Lachen ausgefüllt ist.
Jahrzehnte lang diente das Haus als Wohnhaus des Weichenwärters und seiner Familie. Dazu noch war in dem kleinen Queranbau ein Ziegenstall mit Heustock untergebracht. Der große Garten ernährte die gesamte Familie mit Gemüse und Obst, denn damals waren Bahnbeamte quasi noch Selbstversorger.

Als kleines buntes Spielhäusle, besonders wenn es einmal schlechtes Wetter ist, soll es jetzt den Kindern aus Kressbronn und den Ferienkindern zur Verfügung stehen. Eltern, die sich bei einem Kaffee und Kuchen treffen wollen, sind natürlich auch gerne gesehen. Ein Grillplatz im Garten bietet bei schönem Wetter einen idealen Treffpunkt für Groß und Klein.

Für die Kressbronner Feriengäste lohnt sich beim Besuch des Spielhäusles besonders die Gästekarte vom Meldeschein, denn dann ist der Eintritt für Kinder und Erwachsene frei. Der Schlüssel für das Spielhäusle kann jeder Zeit während den Öffnungszeiten der Tourist-Information in Kressbronn abgeholt werden.

Hinweis: Freier Eintritt mit der Gästekarte des „Schwäbischen Bodensee“

Spielhäusle Kressbronn
88079 Kressbronn
07543/96650
07543/966515
www.kressbronn.de
Tourist-Info‎@‎kressbronn.de