Fischerei und Angelsport

Der Angler liebt die Ruhe und den guten Fang. Beides bietet Ihnen die Region Schwäbischer Fischerei und AngelsportBodensee. Unser Bodensee-Felchen schmeckt hervorragend und ist weit über die Region hinaus geschätzt und beliebt. Wann werfen Sie Ihre Angel bei uns aus?

Für das Angeln am deutschen Ufer und für das Angeln vom Boot benötigen Sie als Deutscher Ihren Fischereischein von Ihrem Heimatort. Sie können damit bei den örtlichen Tourist-Informationen einen befristeten Fischereierlaubnisschein (Angelerlaubnisschein) für die örtlichen Gewässer erwerben. Die Höhe der Gebühr hängt davon ab, in welchem Seeteil, und ob Sie vom Boot oder vom Ufer aus angeln möchten. Sollten Sie Ihr eigenes Boot mitbringen, beachten Sie bitte die Bestimmungen und Beschränkungen der Bodensee-Schifffahrtsordnung. Jahresfischereikarten erhalten Sie beim Forstamt im Landratsamt Bodenseekreis , 88045 Friedrichshafen, Tel.: 07541/204-5570 , Fax: 07541/204-5957
Gäste mit einer gültigen Angelerlaubnis haben die Möglichkeit in den Tourist- Informationen Kressbronn (im Bahnhof) und Langenargen (am Gondelhafen) Angelscheine für das baden-württembergische Bodenseeufer und die Argen zu erwerben.

Termine:
Argen: April–September;
Bodensee: ganzjährig

Preise:
Monatskarten für das baden-württembergische Bodenseeufer: 20,00 € mit Gästekarte, 22,00 €/Erw.
Tageskarte Argen: 21,00 €/Erw.

Angeln in Eriskirch
Die Gemeinde Eriskirch liegt direkt an der Schussen, ein ruhig dahin fließendes Flüsschen, das die Gemeinde prägt. Die Schussen gilt als Geheimtipp für alle begeisterten Angler. Hier beißt alles an, was gut schmeckt: Karpfen, Forellen, Hechte oder Zander.
Angelkarten kann man gegen Vorlage eines gültigen Fischereischeins beim Angelheim auf der Schusseninsel oder beim Verkehrsamt Eriskirch erwerben.