Archiv der Kategorie: Aktuelles

Die „neue“ Bodensee Card PLUS

Die neue Erlebniskarte der Vierländerregion

Einmal zahlen – Über 160 kostenfreie Inklusiv-Leistungen samt Bodenseeschifffahrt:
Unbeschwert und ohne weitere Ausgaben können Inhaber der Bodensee Card PLUS Sommer Attraktionen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein entdecken. Inbegriffen sind zahlreiche Erlebnisse an Land, in den Bergen und auf dem Wasser – von den Bodensee-Klassikern bis hin zu neu eröffneten Ausflugszielen. Und der Clou ist, dass man die Erlebnistage über sechs Monate verteilen kann.

Das PLUS in Kürze!

Die Bodensee Card PLUS ist die neue Erlebniskarte für die Vierländerregion Bodensee. Nach dem einmaligen Kauf der Karte profitieren die Karteninhaber von zahlreichen Vorteilen: Freier Eintritt bei über 160 Attraktionen, freie Fahrt mit den Kursschiffen, Exklusiverlebnisse und Express Check-In bei vielen Ausflugszielen.

Der Clou: Die Bodensee Card PLUS ist für 3 Tage oder für 7 Tage erhältlich. Die Erlebnistage können im gesamten Zeitraum vom 14. April bis 20. Oktober flexibel genutzt werden. Sobald Sie die Karte an der Kasse eines Ausflugszieles abscannen lassen, gilt dieser Tag als angebrochen. Sie haben somit die Möglichkeit, die Gültigkeitstage im gesamten Saisonzeitraum zu nutzen.
DETAILS

Ausflugsziele inklusive!

Mit der Bodensee Card PLUS Sommer ist der einmalige freie Eintritt bei 165 Attraktionen inklusive. Bergbahnen, Museen, Kultureinrichtungen, Burgen, Schlösser, Bäder, Thermen, Natur- und Freizeiteinrichtungen und Stadtführungen können ohne zusätzliche Kosten erlebt werden. Mit dabei sind auch die Bodensee Klassiker – die Stars unter den Ausflugszielen:
» Affenberg Salem (D)
» Burg Meersburg (D)
» Pfahlbaumuseum Unteruhldingen (D)
» Pfänderbahn Bregenz (AT)
» Säntis Schwebebahn (CH)
» Kloster und Schloss Salem (D)
» SEA LIFE Konstanz (D)
» Zeppelin Museum Friedrichshafen (D)

DETAILS

Schifffahrt inklusive!

Die Schiffe der Vereinigten Schifffahrtsunternehmen für den Bodensee und Rhein (VSU) verbinden die Uferorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und mit der Bodensee Card PLUS gibt es freie Fahrt auf all diesen Kursschiffen.

Mit der 3-Tages-Karte der Bodensee Card PLUS können Sie die Schifffahrt an 2 Tagen nutzen.
Mit der 7-Tages-Karte der Bodensee Card PLUS können Sie die Schifffahrt an 4 Tagen nutzen.

DETAILS

Einsteigen und Aufblühen – Der Katamaran

Mit dem meteorologischen Frühlingsbeginn startet die Katamaran-Reederei ihre neue Tarifaktion. Ab dem 1. März fahren Erwachsene für 14,50 Euro am selben Tag über den See und zurück, Kinder zahlen 7,50 Euro. Für Familien – zwei Erwachsene und bis zu drei Kinder – kostet die Hin- und Rückfahrt 36,50 Euro. Der günstige Frühlingstarif gilt bis zum 2. Mai.

In gewohnter Manier gibt es zusätzlich zur günstigen Überfahrt ein Kombiticket für Hin- und Rückfahrt plus Heißgetränk und süßem Stückchen. Erwachsene zahlen für das „Fahrt & Bistro“-Kombi 18 Euro, Kinder zahlen 11 Euro.

Gründe, um mal wieder auf die andere Seeseite zu fahren, gibt es genug. Das Archäologische Landesmuseum feiert beispielsweis am 24. März den „Tag der offenen Tür“ mit freiem Eintritt. In den Osterferien können Kinder hier nicht nur bei der Ausstellung „Archäologie und Playmobil“ auf den Spuren der Römer wandeln, sondern sich nebenbei noch auf Osterhasensuche begeben und Leckereien entdecken.

Und damit selbst flotte 52 Minuten Überfahrt nicht lang werden, gibt es für die Kleinsten eine Kinderecke mit Rätseln, Büchern und Spielen auf dem Katamaran.

Vom 1.3. bis 2.5.2019 gibt es die vergünstigen Frühlingstickets. Erhältlich sind diese an den Fahrkarten-Automaten und in den Katamaran-Geschäftsstellen. Das Kombiangebot „Fahrt & Bistro“ gibt es nur an den Fahrkarten-Automaten.
Weitere Informationen unter www.der-katamaran.de

 

BodenseeErlebniskarte WINTER

Die BodenseeErlebniskarte WINTER bietet an drei frei wählbaren Tagen  freien Eintritt zu Museen, Bergbahnen und Bäder, ausgewählte Schiffsverbindungen sind reduziert. Kulturinteressierten, Ruhesuchenden und Wintersportlern wird ein abwechslungsreiches Programm angeboten, das den Bodensee im Winter von seiner schönen Seite zeigt. Darüber hinaus gibt es exklusive Erlebnisse, die nur mit der BodenseeErlebniskarte WINTER erhältlich sind. Durch die Flexibilität ist die BodenseeErlebniskarte WINTER auch für Einheimische eine tolle Gelegenheit die vielen Attraktionen in der Region zu entdecken oder Kindheitserinnerungen wieder aufzufrischen.

Hier finden Sie die verschiedenen Attraktionen mit der Sie mit der Erlebniskarte verschiedene Ermäßigungen und kostenlose Eintritte haben:
Bodensee Erlebnisplaner WINTER

Preise für die BodenseeErlebniskarte WINTER

3 Tage

Erwachsene

59,- €

63,- CHF

Kinder/Jugendliche (Jahrgang 2008 bis 1999)

29,- €

32,- CHF

Minis (bis Jahrgang  2009)

Saisoneröffnung in Langenargen

Saisoneröffnung in LangenargenErleben Sie den Beginn der Tourismussaison am Bodensee. Genießen Sie erlebnisreiche Tage in Langenargen und der Bodenseeregion. Die Saisoneröffnung findet meist ende April oder Anfang Mai auf Schloss Montfort in Langenargen statt.

  • 7 Übernachtungen / Frühstück
  • Gourmet-Menu
  • Führung durch das Museum Langenargen
  • Gästebegrüßung mit geführten Ortsrundgang
  • Nutzung der Bücherei
  • Historischer Spaziergang durch Langenargen
  • BodenseeErlebniskarte für 3 Tage mit 180 Ausflugszielen inclusive und kostenloser Nutzung der Kursschiffe
  • Eintritt Museum Humpisquartier Ravensburg
  • Mitsegeln ½ Tag auf original Match Race Yachten (Aufpreis 29,- €)

Preis pro Person im Doppelzimmer:
Kat. 1: Hotel direkt am See, Zimmer Seeseite 550,- €
Kat. 2: Hotel direkt am See, Zimmer Landseite 480,- €
Kat. 3: Hotel im verkehrsberuhigten Ortskern oder im ländlichen Ortsteil Oberdorf 445,- €
EZ-Zuschlag auf Anfrage.

Preis pro Person in Ferienwohnung (ohne Frühstück):
Kat. 4: 2-Zimmer-Ferienwohnung 275,- €
Kat. 5: 3-Zimmer-Ferienwohnung 305,- €
Preis je weitere Person auf Anfrage.

Buchung und Info:
Tourist-Information Langenargen,
Obere Seestr. 2/1,
88085 Langenargen
Tel:+49 (0)7543/933092-0
touristinfo‎@‎langenargen.de
www.langenargen.de